Grafschafter Hobbybrotbäcker
Gutes Brot
braucht Zeit & Liebe
Home » , , , , » Weißbrot nach Lutz mit Pâte fermentée und Weizensauerteig

Weißbrot nach Lutz mit Pâte fermentée und Weizensauerteig


"Ein mildes, saftiges Brot mit fruchtig-aromatischer Note." So beschreibt Lutz Geißler in seinem Brotbackbuch Nr. 1 dieses Weißbrot. Und weil es mich der äußeren Form nach sehr an die zu meiner Kindheit in Westfalen allseits bekannten "Teebrote" erinnerte, habe ich dieses Brot natürlich nachgebacken.

Die Teigzubereitung erfordert sehr viel Zeit: der Weizensauerteig benötigt 20 Stunden Gare bei Raumtemperatur (ca. 20-22° C), der Pâte fermentée sogar 72 Stunden bei ca. 6° C im Kühlschrank. Die langen Reifezeiten insbesondere bei kalter Führung sind der Garant für ausgeprägte Aromen im fertigen Brot.

Dieses Brot war für mich der Anlass, mich wegen der Zeitplanung ausgiebig mit EXCEL (MS-Office) zu beschäftigen. Das Ergebnis war der "BrotBackTimer", eine Excel-Anwendung, die es mir mit wenigen Eingaben erlaubt,  einen Überblick über die jeweiligen Startzeiten zu erhalten, wenn das Brot zu einem von mir vorgegebenen Zeitpunkt fertig gebacken sein soll. Der BrotBackTimer kann im Downloadbereich kostenlos heruntergeladen werden.



Nach der Eingabe der "Zielzeit" ("Wann soll das Brot fertig sein?") errechnet das Arbeitsblatt unter Berücksichtigung der weiteren Garzeiten für Vorteige, der Zubereitung des Hauptteigs und der Standzeiten einschließlich der Backzeit die tatsächliche Startzeit für die jeweiligen Teigzutaten. Das Arbeitsblatt erfordert nur ganz wenige EXCEL-Kenntnisse, es ist sogar eine halbautomatische Eingabe-Abfrage eingebaut.

Nun aber zurück zum Weißbrot nach Lutz. Hierzu die nachfolgenden Fotos, die zeigen, dass der Einschnitt vielleicht etwas zu heftig erfolgte. Dies hat dem Geschmack jedoch nicht geschadet.












SHARE

About Graf Back

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Graf Back Nordhorn 2016. Powered by Blogger.